Goodies mit dem Designerpapier Perfekte Party

Ich hoffe ihr seid gut im neuen Jahr angekommen! Heute zeige ich euch ein weiteres neues Designerpapier aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog 2018. Das Designerpapier Perfekte Party –  man liebt es oder findet es schrecklich. Ich gehöre zu denen, die es super finden. Ich liebe die kräftigen Farben, aber auch die Fotomotive. Wobei manchmal kann ich mich gar nicht entscheiden, ob ich lieber das Fotomotiv oder die gemusterte Rückseite nehmen soll. Denn sie sind beide traumhaft!! Aber bevor ich lange rede – schaut es euch selbst an! Hier sind meine Goodies damit:

Verwendet habe ich zudem das Stempelset Bannerweise Grüße aus dem Hauptkatalog sowie die dazugehörige Handstanze.

Habt eine gute Woche! Viele Grüße, Katharina

Silberne Minischachtel mit dem besonderen Designerpapier Geburtstagssoiree

In dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog 2018 gibt es silberne Minischachteln mit Tragegriff. Diese sind super schnell zusammengebaut und somit perfekt, wenn ihr ein schnelles kleines Geschenk braucht. Neben Süßigkeiten oder anderen kleinen Dingen könnt ihr natürlich auch einfach Geld oder Gutscheinkarten so verschenken. In diesem Fall kann man z.B. auch etwas von dem Schredderkarton, der neu im Sortiment ist (in dunkelpink – das wirkt wie Sommerbeere, silber und weiß als Kombi-Pack erhältlich) hineinfüllen. Die silberne Minischachtel habe ich mit dem besonderen Designerpapier Geburtstagssoiree verziert. Und auch hier kam das Stempelset Tortentraum mit dem Framelits Tortenkreation zum Einsatz.

Der Happy Birthday Schiftzug stammt aus dem in der Sale-a-bration erhältlichen Party-Pandas-Stempelset. Dies habe ich mir in englisch bestellt. In der deutschen Version ist es mit Herzlichen Glückwunsch verfügbar. Das ist bei Stampin‘ up kein Problem. Ich kann euch auch gerne englischsprachige Sets besorgen. Je nachdem was dir besser gefällt und du vielfältiger einsetzen kannst. Ansonsten habe ich noch das Geschenkband in Sommerbeere mit Metallic-Kante verwendet. Auch das ist im neuen Katalog erhältlich und verleiht der silbernen Minischachtel das gewisse Extra.

Schöne & praktische Verpackung für Gutscheinkarten im EC-Kartenformat mit dem neuen Designerpapier Geburtstagssoiree

Heute zeige ich euch meine neuen Gutscheinhalter. Ich finde sie ideal, denn man kann so Gutscheine im EC-Kartenformat schön verschenken und noch ein paar Worte dazu schreiben. Das Ganze schließt mit einem kleinen selbstklebenden Scheibenmagnet. Ich habe mich hier für das neue Designerpapier Geburtstagssoiree aus dem Frühjahr-/ Sommerkatalog entschieden, der ab 3. Januar 2018 gültig ist. Dieses besondere Designerpapier bietet neben Silber-metallic noch die Farben Calypso, Flamingorot, Himbeerrot, Olivgrün, Osterglocke, Ozeanblau, Puderrosa und Sommerbeere. Ich finde das eine gelungene Farbkombi und sie passt schön zum Sommer und zu Geburtstagen mit den Blumen. Die Rosen und Blätter, die ich zum Verzieren verwendet habe stammen aus dem Stempelset Tortentraum mit den dazupassenden Framelits Tortenkreation. Aber seht selbst:

Ansonsten habe ich noch die Framelits Stickmuster verwendet. Der Spruch „Alles Liebe zum Geburtstag“ stammt aus dem Stempelset „Cupcake für dich“ aus dem Jahreskatalog (S. 83) und der Spruch auf der himbeerroten Karte „Zum Geburtstag nur das Allerbeste für dich“ ist aus dem Stempelset „Perfekter Geburtstag“. Das ist im Frühjahr/-Sommerkatalog auf Seite 5. Das finde ich ein sehr gelungenes Geburtstagsstempelset, das sicher zu meinen Favoriten zählen wird. Wer sich die gelbe Karte genauer ansieht, wird feststellen, dass ich hier noch ein paar Ringe auf den gelben Kreis gestempelt habe. Hier habe ich das Weihnachtsset „Cheers to the year“ verwendet, dass noch von Weihnachten auf meinem Basteltisch lag und mir so in die Hände fiel…

weihnachtliche Goodies mit den neuen Framelits Schachtel voller Liebe

Wie ihr seht gibt es heute noch einen zweiten Blog-Beitrag. Die letzten Wochen war wirklich viel los, so dass ich gar nicht groß Zeit hatte euch ein paar Inspirationen zu geben. Dies möchte ich aber unbedingt noch vor Weihnachten nachholen.

Nachdem wir Stampin‘ up  Demonstratorinnen immer einen Monat vor dem offiziellen Katalogstart die neuen Produkte von Stampin‘ up bestellen können, musste ich mir natürlich gleich Anfang Dezember einige neue Schätze zu legen, mit denen ich schon ein wenig ausprobieren konnte. Ab dem 3. Januar startet nämlich der neue Frühjahr-/Sommerkatalog 2018 von Stampin’up und die tolle Sale-a-bration-Aktion. Aber nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Natürlich ist dieses Goodie, das ich euch präsentieren möchte im weihnachtlichen Look und meine Besteller/innen der letzten Sammelbestellung konnten sich darüber freuen.

Die Bäumchen kennt ihr schon aus dem Set Wie ein Weihnachtslied (bzw. den Thinlits Formen Festtagsdesign). Die finde ich total schön, so dass ich sie hier in silber bzw. gold zu dem besonderen Designerpapier Winterfreuden kombiniert habe. Dieses Papier zählt(e) zu meinen absoluten Weihnachts-Favoriten, was das Designerpapier anbelangt. Der embosste Schriftzug „Fröhliche Weihnacht überall“ stammt aus meinem Weihnachts-Lieblingsstempelset (Weihnachten daheim). Die Schachtel selbst ist mit den neuen Framelits „Schachtel voller Liebe“ aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog gebastelt. Hier müsst ihr einfach das Förmchen 2 Mal durch die Big Shot kurbeln und diese dann zusammenkleben. Das tolle ist, dass die Öffnung – also die Lasche – rund ist. Das verleiht der Schachtel einen besonderen Touch. Auch das bermudafarbene Schleifchen ist neu. Dieses seidig-glänzende Schleifenband ist mit zwei weiteren Schleifenbändern (in Calypso und Anthrazitgrau)  im Rahmen der Sale-a-bration-Aktion erhältlich. Wie ihr seht musste ich hier einfach neben der ersten beiden neuen Bastelsachen meine Weihnachtslieblinge verwenden 🙂

Pünktlich zum 1. Dezember – Adventskalender

Pünktlich zum 1. Dezember habe ich den selbstgebastelten Adventskalender für meine Mama fertig gestellt. Ich hoffe sie freut sich darüber – im Adventskalender sind die Reagenzgläser aus dem Herbst- Winterkatalog verarbeitet worden, die ich unterschiedlich befüllt habe. Zu anfangs dachte ich, dass es schwer ist 24 Füllungen zu finden, die gut in die Reagenzgläser passen. Aber wenn man erst mal dabei ist, ist es wirklich gar nicht so schwer gewesen und schließlich hatte ich noch Unterstützung von einer lieben Freundin, die auch mitgebastelt hat. Auch hier gehe ich davon aus, dass sich die Beschenkten super darüber freuen werden! Aber nun zeige ich euch das Ergebnis:

Besondere Hochzeitskarte mit Brautpaar

Heute zeige ich euch eine Auftragskarte, die ich zu einer Hochzeit anfertigen sollte. Gewünscht war ein Brautpaar auf der Vorderseite, es sollte etwas zum Ausklappen sein, so dass es was zu entdecken gibt und noch ausreichend Platz für Text und eigene Verzierungen. Deswegen habe ich diese Karte auch in Übergröße produziert. Sie ist 17 x 23 cm groß. Nachdem hier natürlich keine Standardumschläge passen, habe ich kurzerhand einen gebastelt. Hierfür habe ich das Designerpapier Florale Eleganz gewählt und diesen noch etwas mit gold und puderrosanen Röschen verziert.

                           

Das Brautpaar habe ich von meinem Plotter auschneiden lassen. Das wäre etwas zu viel und zu filigran gewesen, um das perfekt von Hand hinzubekommen. Den Schmuck der Braut habe mit Perlen hervorgehoben und die Röschen sind aus unterschiedlich großen puderrosanen Kreisen gebastelt, sodass das Ganze auch einen 3D-Effekt hat. Wenn man die Karte auseinander zieht, klappt dann oben noch eine Seite heraus, die zum Beschriften bzw. dem persönlichen Gestalten gedacht ist.

 

 

Weihnachten daheim

Diesmal habe ich mit dem Stempelset Weihnachten daheim und den dazugehörigen Edgelits Formen Winterstädtchen gearbeitet. Die Aneinanderreihung der Häuschen mit Unterbrechung von Tannenbäumen und Schneemännern ist einfach total schön und so habe ich diesmal einfach eine kleine (bereits fertige Box) damit dekoriert. Die Häuschen laufen um die gesamte Box herum. Ich habe hierfür zwei „Streifen“ mit Häsuern benötigt. Die Boxen gab es auf jeden Fall 2015 bei Stampin‘ up und jeder der mich kennt, weiß, dass ich alles was toll ist auch gerne mal horte, wenn es aus dem Katalog geht. 😉

Diesmal hatten sie ihrem Einsatz. Vielleicht habt ihr ja auch noch schlichte Schächtelchen zum Verzieren…

Mit dem marinefarbenen Saumband in Knitteroptik habe ich noch einen Holzlöffel auf das Schächtelchen gebunden und mit dem Kupfergeschenkband noch ein Schleifchen darauf gepackt. So sieht es nochmal freundlicher aus – ich denke ihr könnt erahnen was sich darin befindet 😉 Zumindest die Schokofreunde unter euch…

Weihnachtskarte – Santa’s Suit und malerische Weihnachten

Natürlich musste ich mit den neuen Produkten aus dem Stampin‘ up Herbst-/Winterkatalog 2017 etwas experimentieren und so ist die heutige Weihnachtskarte für euch entstanden. Die Technik ist eine Triangel-Tri-Fold-Card. Die Schriftzüge für die Karte stammen aus dem Set Malerische Weihnachten. Für die Innenseite der Karte habe ich mit dem Stempelset Santa’s Suit und den dazu passenden Framelits einen Weihnachtsmann zusammen gebaut. Das Gesicht des Weihnachtsmannes habe ich mit dem Write Marker in puderrosa angemalt. Die Handschuhe habe ich in puderrosa gestempelt, sodass es einfach wie die Hände aussieht. Die Handschuhe in rot wäre mir etwas „too much“ gewesen.

Hier seht ihr die Innenseite, wenn man die Karte öffnet. Von der Farbgebung her habe ich mich an dem Designerpapier Voller Vorfreude orientiert und somit in gartengrün und chili gebastelt. Den Schriftzug „Fröhliche Feiertage“, den man innen rechts sieht, habe ich mit weißem Stampin‘ Emboss Prägepulver embosst. Das hat den Vorteil, dass es komplett deckend ist und somit gut lesbar.

Damit die Karte gut verschlossen bleibt habe ich noch ein Schleifenband darum gebunden.

Thinlits Formen Geschmückte Stiefel einmal anders

Heute zeige ich euch, was man mit den Thinlits Formen „Geschmückte Stiefel“ anstellen kann, wenn man noch nicht so auf die Weihnachts-Bastelei eingestellt ist. Hierzu habe ich einfach nur die Form, die normal hinter den Stiefel geklebt wird, zweimal durch die Big Shot gekurbelt, so dass ich ein Oberteil und ein Unterteil für die Pillow-Box habe. Hierbei wird die lange Lasche abgeschnitten (oder das Papier auf der Big Shot so platziert, dass die Lasche erst gar nicht ausgeschnitten wird), auch bei den Klebelaschen benötigt ihr nicht an jedem Teil 2 Stück, sondern es reichen 2 gesamt aus.

Zum Dekorieren habe ich das Stempelset „Bunt gemischt“ und die dazu passenden Thinlits „kreative Vielfalt“ verwendet. Die Geburtstagswünsche kommen aus dem Stempelset „Cupcake für dich“. Für das Verschenken von Gutscheinkarten ist das eine ideale Größe.